Eröffnung von Galerien

Die Eröffnung einer Galerie erfordert nicht nur gewaltigen, organisatorischen Aufwand, wie zum Beispiel die Mietung der Räumlichkeiten, die Unterbringung der künstlerischen Arbeiten oder die Einladung der lokalen Presse. Vor allen Dingen sollte eine harmonische Zusammensetzung der Kunstwerke verschiedener Künstler bedacht werden. Auch die räumliche Verteilung der Arbeiten, ihre Farbwirkung und Größe sollten dabei in die Planung einfließen. Werden Räume verwendet, die nicht für Ausstellungen konzipiert wurden, stellt sich auch die Frage der Lichtwirkung und Akkustik.

Gemälde, Drucke, Fotographien oder Statuen müssen in einer Galerie möglichst kunstvoll in Szene gesetzt werden. Nur dann kann sich der Besucher den auszustellenden Werken uneingeschränkt widmen und die Raumwirkung als solche in sich aufnehmen.

Werden all diese Aspekte berücksichtigt, steht der erfolgreichen Vernissage nichts mehr im Weg!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.